Do it yourself – Blog

Archiv für den Monat “Dezember, 2013”

Mollie Makes

In meiner neuen Rubrik möchte ich die Zeitschriften aus den Bereichen DIY und Handarbeiten vorstellen.
Den Anfang macht die Zeitschrift „Mollie Makes“ vom OZ Verlag.

Rezension erfolgte anhand der Ausgabe 7/2013.

DSCF2291Fakten:
Einzelpreis: 5,90
Erscheinungsweise: 6x im Jahr
Abopreis/Jahr: 35,40 € (Ersparnis gegenüber Einzelkauf keine; allerdings kann man bei einem Abo zwischen verschiedenen Geschenken wählen)
Internet: http://www.molliemakes.de
Seiten: 82

Was hat die Zeitschrift zu bieten:
Die Zeitschrift bietet Artikel aus den Bereichen Stricken, Basteln, Nähen, Filzen, Sticken, Living, Deko, Blog- und Buchvorstellungen, Interview mit Designern und Termine zu Kreativmessen.

DSCF2292Was mir besonders gefallen hat:
Es sind sehr wenige Werbeseiten und -anzeigen in der Zeitschrift, so dass man für den doch stattlichen Preis von 5,90 € viel Zeitschrift geboten bekommt. Die Anleitungen sind verständlich geschrieben und mit step by step Bildern untermalt. Die Zeitschrift ist geschmückt mit tollen, verspielten Bildern, die genau meinen Geschmack treffen. Total gut fand ich ebenfalls die Seite mit kommenden Kreativmessen.

Was habe ich vermisst:
Ich hätte mir vielleicht noch eine Seite mit einem Koch- oder Backrezept gewünscht. Dies hätte meine Vorstellung einer solchen Zeitschrift abgerundet.

Abschließendes Urteil:
Die Zeitschrift ist besonders geeignet für Leute, die vielseitig kreativ und an Handarbeiten interessiert sind.

Nach und Nach werde ich hier weitere Zeitschriften vorstellen und freue mich, wenn ihr wieder reinschaut.

Advertisements

Wandgestaltung für Postkarten (Bilder-Baum)

Ich muss mich zunächst als  Sammlerin der Edgar- und City-Cards outen. Es vergeht kein Bar- oder Restaurantbesuch, wo nicht mindestens eine Karte mitgenommen wird. Genauso schlimm ist es bei diesen Ständern mit Sprüche-Postkarten in der Stadt. Es finden sich immer wieder Karten, die ich nun uuuunbedingt haben muss.
WandbaumlinksSchon länger habe ich nach einer Idee gesucht, diese in der Wohnung gekonnt in Szene zu setzen. Ich wollte sie nicht wahllos an die Wand pinnen. Vor einigen Tagen kam mir dann die Idee, einen Baum an die Wand zu pinseln. Den Baum habe ich grob mit Bleistift vorgezeichnet und anschließend mit Wandfarbe ausgemalt.

Vogelkäfig

 

Die Postkarten habe ich mit Tesa Poster Stripes an der Wand befestigt. Dabei grenzte der Vogelkäfig schon an meine künsterlische Grenze im Frei-Hand-Zeichnen. Für den fehlenden Vogel entschuldige ich mich. Hier sind erst noch ein paar Trockenübungen im Zeichnen notwendig 😉

Beispielsweise kann man abgewandelt statt Postkarten auch verschieden eingerahmte Bilder der Liebsten nehmen, um eine Art Stammbaum zu kreieren.

Wandbaumvorne

Ich hoffe, dem ein oder anderen hiermit ein wenig Inspiration gegeben haben zu können. Da dies mein letzter Post für 2013 ist, wünsche ich allen Lesern und Besuchern meines Blogs einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Verschönerung eines Möbelstücks mit Klebefolie

Hallo,

nach meinem Umzug in eine neue Wohnung konnte ich meine hässliche graue Kommode nicht mehr in einer dunklen Nische verschwinden lassen, dennoch war sie praktisch und bot Stauraum für meine Ordner (zu dem will die Billig-Kommode einfach nicht kaputt gehen,…verdammt). Da es sich hierbei um keine Echtholz-Kommode handelt, fiel das Anschleifen und Lackieren schon mal flach.
Also entschied ich mich kurzerhand zur wohl schnellsten und kostengünstigsten Methode, einem Möbelstück zu neuem Aussehen zu verhelfen – Klebefolien.

Der wohl bekannteste Hersteller auf diesem Gebiet ist die Firma d-c-fix. Deren Folien könen online über http://www.d-c-fix.com bestellt werden. Eine kleinere Auswahl derer Folien ist in fast allen gängigen Baumärkten zu finden. Schon längst gibt es diese Klebefolien nicht mehr nur in uni- und hlzfarben. Der Hersteller bietet Folien mit Blumenmuster, Ornamenten, Punkten, vers. Motiven und und und.

Leider war ich zu eifrig, dass ich kein Foto geknipst habe vom Ursprungszustand der Kommode. Wie gesagt war sie zuvor dunkelgrau mit grauen Plastikgriffen. Ich habe demnach außerdem neue Möbelknöpfe angebracht. Hier das Endergebnis meiner Arbeit.
www.katrinbloggt.wordpress.com

KommodeFolievorne

 

 

 

 

 

 

Zuvor habe ich die einzelnen Folienstücke grob zugeschnitten. Die Ränder unbedingt umschlagen. Diese können dann abschließend vorsichtig mit einem Cutter abgeschnitten werden:

KommodeFolieinnen

 

 

Kosten für die Klebefolie:             ca. 5,00 €
Kosten für die Möbelknöpfe:       ca. 8,00 €

DIY-Boxen auf www.supercraftlab.de

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich mal etwas Schleichwerbung für eine tolle Idee von 2 Designerinnen machen.

Auf http://www.supercraftlab.de können Kreativ-Begeisterte DIY-Boxen bestellen. Entweder man bestellt einzelne Boxen oder im 6- oder 12-Monate Abo. Oft ist zwar die Lust zum Basteln da, aber es fehlen Ideen oder man scheut das mühselige Einkaufen einzelner Materialien für ein Projekt. Die Boxen bieten die Idee, Anleitung und die dazugehörigen Materialien.
Eine Box kostet 34,95 €. Vergangene Boxen können über den DaWanda Shop bestellt werden. Im Abo wirds billiger und sie kommen versandkostenfrei zu euch nach Hause.

Ich finde das eine klasse Idee und werde es sicher mal ausprobieren. Eine entsprechende Rezension hierzu werde ich dann bloggen.

We can do it. Do it yourself 🙂

Beitragsnavigation